Mit viel Glück, Karma und netten Menschen wurde es möglich trotz diverser Beschränkungen mal die eigenen vier Wände zu verlassen. 
Der Schwarzwald, genauer gesagt Unterkirnach riefen bei mir Erinnerung an pubertäre Urlaubsdramen wach. Im Jahre 1997 trugen sich diese Dramen zu und verursachten eine baldige Abnabelung von mir und Familienurlauben.

Nun ja, 24 Jahre später und mit definitiv anderer Fokussierung zum Thema Urlaub und Freizeitgestaltung wollte ich nochmal den Versuche wagen. 

Spoiler: Ich wurde nicht enttäuscht!

Der Schwarzwald hatte trotz geschlossener Gastronomie, Hütten, Cafes und Sonstigem einfach soviel zu bieten. Landschaft, Landschaft, Natur und ein wenig Zivilisation… einfach die perfekte Kombi.

Die Bilder